KFZ-Sachverständigenbüro Pellegrini & Suhre
KFZ-Sachverständigenbüro Pellegrini & Suhre

Nutzungsausfallentschädigung bei fiktiver Abrechnung

Wenn Unfallgeschädigte sich dazu entschließen, den entstandenen Schaden fiktiv nach Sachverständigengutachten abzurechnen, sind hierzu in Bezug auf die Nutzungsausfallentschädigung einige Dinge zu beachten.

 

Handelt es sich um einen wirtschaftlichen Totalschaden, kann man für die im Gutachten angegebene Wiederbeschaffungsdauer eine Nutzungsausfallentschädigung geltend machen

 

Ebenfalls gilt dies für reparaturwürdige Fahrzeuge, die in Eigenregie instandgesetzt werden.

Um unseren Kunden eine zusätzliche Serviceleistung anzubieten, erstellen wir gerne kostenfrei eine Dokumentation über die selbst durchgeführte Reparatur. Anschließend reichen wir diese bei der Versicherung ein, um die Nutzungsausfallentschädigung für unsere Kunden geltend zu machen.